Alle Verben

Definition des Verbs fliehen

Die Bedeutung des Verbs fliehen: schnelles Verlassen eines Ortes beispielsweise aufgrund befürchteter Gefahr, meiden, flüchten, fliegen, die Flucht ergreifen, (sich) herumdrücken (um). Definition mit Synonymen, Präpositionen, Objekten mit Kasus, Grammatikangaben, Übersetzungen und Konjugationstabellen.

B1 · unregelmäßig <auch: sein · haben · intransitiv · transitiv>
fliehen
(Akk., aus+D, zu+D, von+D, ...)
flieht · floh (flöhe) · ist gefloh(e)⁵n
flieht · floh (flöhe) · hat gefloh(e)⁵n

Bedeutungen
a. <ist> schnelles Verlassen eines Ortes beispielsweise aufgrund befürchteter Gefahr; flüchten; abhauen; verdünnisieren; verdrücken
b. <ist> fliegen
z. meiden; die Flucht ergreifen; (sich) herumdrücken (um); entkommen; ausweichen; flüchten

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Details Gebrauch Konjugation

Bedeutung von fliehen im Detail

B1 · sein · unregelmäßig
a. fliehen <ist>
flieht · floh (flöhe) · ist gefloh(e)⁵n

Beschreibungen

  • schnelles Verlassen eines Ortes beispielsweise aufgrund befürchteter Gefahr

Synonyme

≡ flüchten ≡ abhauen ≡ verdünnisieren ≡ verdrücken

Antonyme (Gegenteil)

≡ ausharren ≡ bleiben

Übersetzungen

  flykte   бежать, спасаться бегством   paeta   fly, rymma   fugir   flee   fuggire, scappare   fuir, enfuir   menekül   huir   uprchnout   هرب فر   逃げる   فرار کردن, گریختن   uciekać   flygte   vluchten

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Grammatik Konjugation
B1 · sein · unregelmäßig
b. fliehen <ist>
flieht · floh (flöhe) · ist gefloh(e)⁵n

Synonyme

≡ fliegen

Übersetzungen

  выметаться   zbiec   a fugi (evada)

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Grammatik Konjugation
B1 · unregelmäßig <auch: sein · haben · intransitiv · transitiv>
z. fliehen
(Akk., aus+D, zu+D, von+D, ...)
flieht · floh (flöhe) · ist gefloh(e)⁵n
flieht · floh (flöhe) · hat gefloh(e)⁵n

Beschreibungen

  • meiden
  • die Flucht ergreifen, (sich) verdrücken, Fersengeld geben, stiften gehen, (das) Weite suchen, zu entkommen suchen, zu entkommen versuchen, (sich) dünn(e) machen, (sich) herumdrücken (um), (sich) entziehen

Synonyme

≡ entkommen ≡ flüchten ≡ abhauen ≡ türmen ≡ verduften ≡ ausfliegen ≡ weglaufen ≡ ausweichen ≡ meiden ≡ scheuen ≡ kneifen

Oberbegriffe

≡ interagieren

Übersetzungen

  чужда́ться, бежа́ть, скрыва́ться, скры́ться, убега́ть, убежа́ть, обходи́ть стороно́й, обойти́ стороно́й, избега́ть, избежа́ть, бежа́ть   fugir, escapar de   abscond, scud, flee (from), escape, flee, flee from, shun, absquatulate, take flight, get away, fly   scappare, sfuggire, evadere, fuggire, evitare, fuggire, fuggire da, rifugiarsi da   s'enfuir, fuir, fuir   uciekać, uciec   huir, calcorrear, refugiarse, emplumar, fugarse

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Grammatik Konjugation

Gebrauch von fliehen

B1 · sein · unregelmäßig <auch: intransitiv · transitiv>
fliehen <ist>
(Akk., aus+D, zu+D, von+D, ...)
flieht · floh (flöhe) · ist gefloh(e)⁵n

schnelles Verlassen eines Ortes beispielsweise aufgrund befürchteter Gefahr; flüchten; fliegen; abhauen; verdünnisieren; verdrücken


Aktiv

  • jmd. flieht etw.
  • jmd./etw. flieht
  • jmd./etw. flieht (aus etw.)
  • jmd./etw. flieht (jmdn./etw.)
  • jmd./etw. flieht (von jmdm./etw.)
  • jmd./etw. flieht (vor jmdm./etw.)
  • jmd./etw. flieht (vor jmdm./etw.) (irgendwohin)
  • jmd./etw. flieht jmdn./etw.
  • jmd./etw. flieht vor etw.
  • jmd./etw. flieht vor jmdm./etw.
  • jmd./etw. flieht zu jmdm.

Passiv

Kein Passiv möglich

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Details Grammatik Konjugation
B1 · haben · unregelmäßig <auch: transitiv · Passiv>
fliehen <hat>
(Akk., von+D, vor+D)
flieht · floh (flöhe) · hat gefloh(e)⁵n

meiden


Aktiv

  • jmd./etw. flieht
  • jmd./etw. flieht (jmdn./etw.)
  • jmd./etw. flieht (von jmdm./etw.)
  • jmd./etw. flieht (vor jmdm./etw.)
  • jmd./etw. flieht etw.
  • jmd./etw. flieht jmdn./etw.
  • jmd./etw. flieht vor jmdm./etw.

Vorgangspassiv

  • etw. wird (von jmdm./etw.) geflohen
  • jmd./etw. wird (von jmdm./etw.) geflohen

Zustandspassiv

  • etw. ist (von jmdm./etw.) geflohen
  • jmd./etw. ist (von jmdm./etw.) geflohen

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Details Grammatik Konjugation

Grammatik für fliehen

B1 · sein · unregelmäßig <auch: intransitiv · transitiv>
fliehen <ist>
(Akk., aus+D, zu+D, von+D, ...)
flieht · floh (flöhe) · ist gefloh(e)⁵n

schnelles Verlassen eines Ortes beispielsweise aufgrund befürchteter Gefahr; flüchten; fliegen; abhauen; verdünnisieren; verdrücken


Grammatik

  • Hilfsverb 'sein'
  • unregelmäßiges Verb
    teilweise auch:
  • intransitives Verb
  • transitives Verb

Präpositionen und Umfeld

    teilweise auch:
  • mit Akkusativobjekt
  • aus (mit Dativ)
  • zu (mit Dativ)
  • von (mit Dativ)
  • 'vor' mit Dativ

Präsens

flieh(e)⁵
fliehst
flieht

Präteritum

floh
flohst
floh

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Konjugation
B1 · haben · unregelmäßig <auch: transitiv · Passiv>
fliehen <hat>
(Akk., von+D, vor+D)
flieht · floh (flöhe) · hat gefloh(e)⁵n

meiden


Grammatik

  • Hilfsverb 'haben'
  • unregelmäßiges Verb
    teilweise auch:
  • transitives Verb
  • Passiv möglich

Präpositionen und Umfeld

    teilweise auch:
  • mit Akkusativobjekt
  • von (mit Dativ)
  • 'vor' mit Dativ

Präsens

flieh(e)⁵
fliehst
flieht

Präteritum

floh
flohst
floh

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Konjugation

Kommentare



Definitionen stammen zum Teil aus dem Wiktionary-Eintrag 25717 (de.wiktionary.org) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) frei verfügbar. Die Urheber sind über den angegebenen Link unter der Rubrik Autoren aufgeführt.

Synonyme stammen zum Teil aus dem OpenThesaurus-Eintrag fliehen (openthesaurus.de) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0) frei verfügbar.