Alle Verben

Definition des Verbs verdammen


verdammen <regelm.; hat; untr.>
Konjugation
verdammt · verdammte · hat verdammt
1. aus der (kirchlichen) Gemeinschaft ausschließen; verfluchen; vermaledeien; verwünschen
2. scharf dagegen sein, kritisieren; ablehnen; kritisieren; verurteilen; verwerfen
3. jmdn. zwingen; bestrafen; verurteilen; zwingen

Konjugation
1.

verdammen

<regelm.; hat; untr.>
aus der (kirchlichen) Gemeinschaft ausschließen; verfluchen; vermaledeien; verwünschen

Beschreibungen
» 
aus der (kirchlichen) Gemeinschaft ausschließen
Synonyme
≡ verfluchen
≡ vermaledeien
≡ verwünschen

⁵ Umgangssprachlich


Konjugation
2.

verdammen

<regelm.; hat; untr.>
scharf dagegen sein, kritisieren; ablehnen; kritisieren; verurteilen; verwerfen

Beschreibungen
» 
scharf dagegen sein, kritisieren
Synonyme
≡ ablehnen
≡ kritisieren
≡ verurteilen
≡ verwerfen

⁵ Umgangssprachlich


Konjugation
3.

verdammen

<regelm.; hat; untr.>
jmdn. zwingen; bestrafen; verurteilen; zwingen

Beschreibungen
» 
jmdn. zwingen
Synonyme
≡ bestrafen
≡ verurteilen
≡ zwingen

⁵ Umgangssprachlich


Konjugation

Definitionen stammen zum Teil aus dem Wiktionary-Eintrag 821427 (de.wiktionary.org) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) frei verfügbar. Die Urheber sind über den angegebenen Link unter der Rubrik Autoren aufgeführt.