Alle Verben

Definition des Verbs ächten

Die Bedeutung des Verbs ächten (als unerwünscht erklären, verbannen, aus einer Gemeinschaft ausschließen, verfemen, verstoßen, verurteilen, (jemanden) verstoßen) mit Synonymen, Präpositionen, Objekten mit Kasus, Grammatikangaben, Übersetzungen und Konjugationstabellen.

C2 · haben · regelmäßig · transitiv
ächten
(Akk., für+A)
ächtet · ächtete · hat geächtet

Bedeutungen
a. als unerwünscht erklären; verfemen; verurteilen; verdammen; (öffentlich) anprangern; brandmarken
b. verbannen, aus einer Gemeinschaft ausschließen; missachten; verstoßen; verfemen; (jemanden) verstoßen; verbannen
z. <auch: trans.> Diese Bedeutung ist noch nicht beschrieben.

Details Grammatik Konjugation

Bedeutungen des Verbs ächten im Detail

C2 · haben · regelmäßig · transitiv
a. ächten
Akk.
ächtet · ächtete · hat geächtet

Beschreibungen

  • als unerwünscht erklären
  • (öffentlich) anprangern, richten (archaisierend), (hart) kritisieren, öffentlich beschuldigen, unter Beschuss nehmen

Synonyme

≡ verfemen ≡ verdammen ≡ verurteilen ≡ brandmarken ≡ geißeln ≡ stigmatisieren ≡ verdammen

Übersetzungen

  outlaw, proscribe   condamner, frapper d’ostracisme, interdire, proscrire


Grammatik Konjugation
C2 · haben · regelmäßig · transitiv
b. ächten
(Akk.)
ächtet · ächtete · hat geächtet

Beschreibungen

  • verbannen, aus einer Gemeinschaft ausschließen
  • missachten
  • (jemanden) verstoßen, brechen mit, (jemanden) ausstoßen (aus), (jemanden) ausschließen (aus), abgemeldet sein (bei)

Synonyme

≡ verstoßen ≡ verbannen ≡ verfemen ≡ verbannen

Übersetzungen

  ostracise   bannir, exclure, ostraciser


Grammatik Konjugation

Grammatik

C2 · haben · regelmäßig · transitiv
ächten
(Akk., für+A)
ächtet · ächtete · hat geächtet

Grammatik

  • Hilfsverb haben
  • regelmäßiges Verb
  • transitives Verb

Umfeld

    teilweise auch:
  • mit Akkusativobjekt
  • für (mit Akkusativ)

Präsens

ächt(e)⁵
ächtest
ächtet

Präteritum

ächtete
ächtetest
ächtete

⁵ Umgangssprachlich


Konjugation

Definitionen stammen zum Teil aus dem Wiktionary-Eintrag 136708 (de.wiktionary.org) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) frei verfügbar. Die Urheber sind über den angegebenen Link unter der Rubrik Autoren aufgeführt.

Synonyme stammen zum Teil aus dem OpenThesaurus-Eintrag ächten (openthesaurus.de) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0) frei verfügbar.