Alle Verben

Definition des Verbs erbrechen

Die Bedeutung des Verbs erbrechen: seinen Mageninhalt durch den Mund entleeren, etwas oral aus dem Magen ausscheiden, auswürgen, aufbrechen, vomieren, speiben. Definition mit Synonymen, Präpositionen, Objekten mit Kasus, Grammatikangaben, Übersetzungen und Konjugationstabellen.

C2 · haben · unregelmäßig · untrennbar <auch: intransitiv · transitiv · reflexiv · Passiv>
erbrechen
(sich+A, Akk.)
erbricht · erbrach (erbräche) · hat erbrochen

Bedeutungen
a. <intr.> seinen Mageninhalt durch den Mund entleeren; sich übergeben; auswürgen; speiben; speien; spucken
b. <sich+A> seinen Mageninhalt durch den Mund entleeren; sich übergeben
c. <trans.> etwas oral aus dem Magen ausscheiden
d. <trans.> etwas gewaltsam öffnen; aufbrechen; aufsprengen
z. <auch: trans.> aufbrechen; sich übergeben; vomieren; reihern; brechen; (etwas) erbrechen

Details Gebrauch Konjugation

Bedeutung von erbrechen im Detail

C2 · haben · unregelmäßig · intransitiv · untrennbar
a. erbrechen
erbricht · erbrach (erbräche) · hat erbrochen

Beschreibungen

  • seinen Mageninhalt durch den Mund entleeren
  • sich übergeben
  • sich übergeben

Synonyme

≡ auswürgen ≡ speiben ≡ speien ≡ spucken ≡ vomieren ≡ brechen ≡ kotzen ≡ reihern

Übersetzungen

  kräkas   嘔吐する, 吐く   vomit   forzare, manomettere   vomir   hányni   vomitar


Grammatik Konjugation
C2 · haben · unregelmäßig · untrennbar · reflexiv
b. erbrechen, sich
sich+A
erbricht · erbrach (erbräche) · hat erbrochen

Beschreibungen

  • seinen Mageninhalt durch den Mund entleeren
  • sich übergeben

Übersetzungen

  kräkas


Grammatik Konjugation
C2 · haben · unregelmäßig · transitiv · untrennbar · Passiv
c. erbrechen
Akk.
erbricht · erbrach (erbräche) · hat erbrochen

Beschreibungen

  • etwas oral aus dem Magen ausscheiden

Übersetzungen

  kräkas


Grammatik Konjugation
C2 · haben · unregelmäßig · transitiv · untrennbar · Passiv
d. erbrechen
Akk.
erbricht · erbrach (erbräche) · hat erbrochen

Beschreibungen

  • etwas gewaltsam öffnen

Synonyme

≡ aufbrechen ≡ aufsprengen

Übersetzungen

  bryta upp   break   vomitare, rigettare   forzar


Grammatik Konjugation
C2 · haben · unregelmäßig · untrennbar <auch: transitiv · reflexiv · Passiv>
z. erbrechen
(sich+A, Akk.)
erbricht · erbrach (erbräche) · hat erbrochen

Beschreibungen

  • aufbrechen
  • sich übergeben
  • rückwärts essen, Magen(inhalt) oral entleeren, (sich) übergeben, (sich) erbrechen, (sich) auskotzen, (etwas) erbrechen, rückwärts essen, Magen(inhalt) oral entleeren, (sich) übergeben, (sich) auskotzen

Synonyme

≡ vomieren ≡ reihern ≡ brechen ≡ kotzen ≡ hochwürgen ≡ speien ≡ speiben ≡ spucken ≡ göbeln ≡ vomieren ≡ reihern ≡ brechen ≡ kotzen ≡ hochwürgen ≡ speien ≡ speiben ≡ spucken ≡ göbeln

Übersetzungen

  стошни́ть, тошни́ть, вы́рвать, рвать   vomitar, deslacrar, arrombar   boak, chuck (up), fetch up, heave up, purge, vomit out, break open, throw up, be sick, upchuck, vomit, puke, regurgitate, break open, force open, throw up, regorge   rimettere, recere, rigurgitare, vomitare, vomitare   zwymiotować, wymiotować, zwymiotować   décacheter, vomir   vomitar, rendir, volver, vomitar


Grammatik Konjugation

Gebrauch von erbrechen

C2 · haben · unregelmäßig · untrennbar <auch: intransitiv · transitiv · reflexiv · Passiv>
erbrechen
(sich+A, Akk.)
erbricht · erbrach (erbräche) · hat erbrochen

seinen Mageninhalt durch den Mund entleeren; etwas oral aus dem Magen ausscheiden; auswürgen; aufbrechen; vomieren; speiben


Aktiv

  • jmd./etw. erbricht
  • jmd./etw. erbricht (etw.)
  • jmd./etw. erbricht (sich)
  • jmd./etw. erbricht etw.
  • jmd./etw. erbricht jmdn./etw.
  • jmd./etw. erbricht sich

Zustandspassiv

  • etw. ist (von jmdm./etw.) erbrochen
  • jmd./etw. ist (von jmdm./etw.) erbrochen

Vorgangspassiv

  • etw. wird (von jmdm./etw.) erbrochen
  • jmd./etw. wird (von jmdm./etw.) erbrochen


Details Grammatik Konjugation

Grammatik für erbrechen

C2 · haben · unregelmäßig · untrennbar <auch: intransitiv · transitiv · reflexiv · Passiv>
erbrechen
(sich+A, Akk.)
erbricht · erbrach (erbräche) · hat erbrochen

seinen Mageninhalt durch den Mund entleeren; etwas oral aus dem Magen ausscheiden; auswürgen; aufbrechen; vomieren; speiben


Grammatik

  • Hilfsverb 'haben'
  • unregelmäßiges Verb
  • untrennbares Verb
    teilweise auch:
  • intransitives Verb
  • transitives Verb
  • mit Reflexivpronomen (sich)
  • Passiv möglich

Präpositionen und Umfeld

    teilweise auch:
  • mit Reflexivpronomen im Akkusativ (mich)
  • mit Akkusativobjekt

Präsens

erbrech(e)⁵
erbrichst
erbricht

Präteritum

erbrach
erbrachst
erbrach

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Konjugation

Kommentare



Definitionen stammen zum Teil aus dem Wiktionary-Eintrag 71937 (de.wiktionary.org) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) frei verfügbar. Die Urheber sind über den angegebenen Link unter der Rubrik Autoren aufgeführt.

Synonyme stammen zum Teil aus dem OpenThesaurus-Eintrag erbrechen (openthesaurus.de) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0) frei verfügbar.