Alle Verben

Definition des Verbs einverleiben

Die Bedeutung des Verbs einverleiben: übernehmen, mit in etwas einbeziehen oder in etwas aufnehmen, zu sich nehmen, essen, angliedern, sich über etwas hermachen, reinziehen, in Anspruch nehmen. Definition mit Synonymen, Präpositionen, Objekten mit Kasus, Grammatikangaben, Übersetzungen und Konjugationstabellen.

C1 · haben · regelmäßig · trennbar <auch: transitiv · untrennbar · reflexiv · Passiv>
ein·verleiben, einverleiben
(sich+A, sich+D, Akk.)
verleibt ein · verleibte ein · hat einverleibt
auch: einverleibt · einverleibte · hat geeinverleibt

Bedeutungen
a. <trennb.> übernehmen, mit in etwas einbeziehen oder in etwas aufnehmen; angliedern; annehmen; anreihen; aufnehmen; einbeziehen
b. <trennb.> zu sich nehmen, essen; sich über etwas hermachen; vertilgen; zu sich nehmen
c. <trennb.> zu seinem Wissen hinzufügen; reinziehen
z. <trennb., untr.> einverleibende Sprachen; in Anspruch nehmen; futtern; (sich) widerrechtlich aneignen; schlucken; einsacken

Details Gebrauch Konjugation

Bedeutung von einverleiben im Detail

C1 · haben · regelmäßig · trennbar
a. ein·verleiben
verleibt ein · verleibte ein · hat einverleibt

Beschreibungen

  • übernehmen, mit in etwas einbeziehen oder in etwas aufnehmen

Synonyme

≡ angliedern ≡ annehmen ≡ anreihen ≡ aufnehmen ≡ einbeziehen ≡ eingliedern ≡ inkorporieren ≡ verschmelzen ≡ zusammenlegen

Oberbegriffe

≡ übernehmen

Übersetzungen

  införliva   annettere, incorporare


Grammatik Konjugation
C1 · haben · regelmäßig · trennbar
b. ein·verleiben
verleibt ein · verleibte ein · hat einverleibt

Beschreibungen

  • zu sich nehmen, essen
  • sich über etwas hermachen, zu sich nehmen

Synonyme

≡ vertilgen

Oberbegriffe

≡ essen

Übersetzungen

  pappare, mangiare


Grammatik Konjugation
C1 · haben · regelmäßig · trennbar
c. ein·verleiben
verleibt ein · verleibte ein · hat einverleibt

Beschreibungen

  • zu seinem Wissen hinzufügen

Synonyme

≡ reinziehen

Oberbegriffe

≡ lernen


Grammatik Konjugation
C1 · haben · regelmäßig · trennbar · untrennbar <auch: transitiv · reflexiv · Passiv>
z. ein·verleiben, einverleiben
(sich+A, sich+D, Akk.)
verleibt ein · verleibte ein · hat einverleibt
einverleibt · einverleibte · hat geeinverleibt

Beschreibungen

  • einverleibende Sprachen
  • in Anspruch nehmen, in Beschlag nehmen, (sich) aneignen, Nahrung aufnehmen, in sich hineinschaufeln, Essen fassen, einnehmen (Mahlzeit), zu Munde führen, (sich) widerrechtlich aneignen, widerrechtlich erobern

Synonyme

≡ annektieren ≡ besetzen ≡ angliedern ≡ futtern ≡ essen ≡ verputzen ≡ weghauen ≡ mampfen ≡ fressen ≡ verdrücken ≡ spachteln ≡ verschmausen ≡ verspeisen ≡ speisen ≡ verkosten ≡ verspachteln ≡ vernaschen ≡ wegputzen ≡  ≡ usurpieren ≡ schlucken ≡ übernehmen ≡ einsacken ≡ absahnen ≡ ergattern ≡ erbeuten ≡ einstreichen ≡ abgreifen ≡ kapern ≡ einheimsen ≡ erwischen ≡ erjagen

Oberbegriffe

≡  ≡ einnehmen ≡ konsumieren ≡ aufnehmen ≡ schlucken

Unterbegriffe

≡ schwelgen ≡ schlemmen ≡ schmausen ≡ dinieren ≡ frühstücken ≡ dejeunieren ≡ kauen ≡ nagen ≡ abnagen ≡ nagen ≡ mümmeln ≡ mummeln ≡ knabbern ≡ knuspern

Übersetzungen

  инкорпори́ровать, аннекси́ровать, присоединя́ть, воссоединя́ть, присоедини́ть, воссоедини́ть, вноси́ть, внести́, включа́ть, включи́ть, съеда́ть, съесть, есть   anexar, empanturrar-se de, assimilar   assimilate, merge (into), incorporate, swallow up, incorporate, gobble up, absorb, annex   annettere, inglobare, incorporare, ingollarsi, acquisire, assorbire   zaanektować, anektować, wcielać, wcielić, napychać, napchać   s'approprier, absorber, annexer   anexionar, anexar, tragarse


Grammatik Konjugation

Gebrauch von einverleiben

C1 · haben · regelmäßig · trennbar <auch: transitiv · reflexiv · Passiv>
ein·verleiben
(sich+D, Akk.)
verleibt ein · verleibte ein · hat einverleibt

übernehmen, mit in etwas einbeziehen oder in etwas aufnehmen; zu sich nehmen, essen; angliedern; sich über etwas hermachen; reinziehen; annehmen


Aktiv

  • jmd./etw. verleibt (etw.) ein
  • jmd./etw. verleibt (jmdn./etw.) ein
  • jmd./etw. verleibt ein
  • jmd./etw. verleibt etw. ein
  • jmd./etw. verleibt jmdn./etw. ein
  • jmd./etw. verleibt sich (etw.) ein
  • jmd./etw. verleibt sich ein
  • jmd./etw. verleibt sich etw. ein
  • jmd./etw. verleibt sich jmdn./etw. ein

Vorgangspassiv

  • etw. wird (von jmdm./etw.) einverleibt
  • etw. wird sich (von jmdm./etw.) einverleibt
  • jmd./etw. wird (von jmdm./etw.) einverleibt
  • jmd./etw. wird sich (von jmdm./etw.) einverleibt

Zustandspassiv

  • etw. ist (von jmdm./etw.) einverleibt
  • etw. ist sich (von jmdm./etw.) einverleibt
  • jmd./etw. ist (von jmdm./etw.) einverleibt
  • jmd./etw. ist sich (von jmdm./etw.) einverleibt


Details Grammatik Konjugation
C1 · haben · regelmäßig · untrennbar <auch: transitiv · reflexiv · Passiv>
einverleiben
(sich+D, Akk.)
einverleibt · einverleibte · hat geeinverleibt

Aktiv

  • jmd./etw. einverleibt
  • jmd./etw. einverleibt sich jmdn./etw.

Vorgangspassiv

  • jmd./etw. wird sich (von jmdm./etw.) geeinverleibt

Zustandspassiv

  • jmd./etw. ist sich (von jmdm./etw.) geeinverleibt


Details Grammatik Konjugation

Grammatik für einverleiben

C1 · haben · regelmäßig · trennbar <auch: transitiv · reflexiv · Passiv>
ein·verleiben
(sich+D, Akk.)
verleibt ein · verleibte ein · hat einverleibt

übernehmen, mit in etwas einbeziehen oder in etwas aufnehmen; zu sich nehmen, essen; angliedern; sich über etwas hermachen; reinziehen; annehmen


Grammatik

  • Hilfsverb 'haben'
  • regelmäßiges Verb
  • trennbares Verb
    teilweise auch:
  • transitives Verb
  • mit Reflexivpronomen (sich)
  • Passiv möglich

Präpositionen und Umfeld

    teilweise auch:
  • mit Reflexivpronomen im Dativ (mir)
  • mit Akkusativobjekt

Präsens

verleib(e)⁵ein
verleibstein
verleibtein

Präteritum

verleibteein
verleibtestein
verleibteein

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Konjugation
C1 · haben · regelmäßig · untrennbar <auch: transitiv · reflexiv · Passiv>
einverleiben
(sich+D, Akk.)
einverleibt · einverleibte · hat geeinverleibt

Grammatik

  • Hilfsverb 'haben'
  • regelmäßiges Verb
  • untrennbares Verb
    teilweise auch:
  • transitives Verb
  • mit Reflexivpronomen (sich)
  • Passiv möglich

Präpositionen und Umfeld

    teilweise auch:
  • mit Reflexivpronomen im Dativ (mir)
  • mit Akkusativobjekt

Präsens

einverleib(e)⁵
einverleibst
einverleibt

Präteritum

einverleibte
einverleibtest
einverleibte

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Konjugation

Kommentare



Definitionen stammen zum Teil aus dem Wiktionary-Eintrag 74721 (de.wiktionary.org) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) frei verfügbar. Die Urheber sind über den angegebenen Link unter der Rubrik Autoren aufgeführt.

Synonyme stammen zum Teil aus dem OpenThesaurus-Eintrag einverleiben (openthesaurus.de) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0) frei verfügbar.