Alle Verben

Definition des Verbs auslösen

Die Bedeutung des Verbs auslösen: etwas in Gang/in Bewegung setzen, Lösegeld für eine Geisel zahlen, einleiten, mit sich bringen, bedienen, (etwas) bewirken. Definition mit Synonymen, Präpositionen, Objekten mit Kasus, Grammatikangaben, Übersetzungen und Konjugationstabellen.

B1 · haben · regelmäßig · trennbar <auch: transitiv · reflexiv · Passiv>
aus·lösen
(sich+A, Akk., bei+D)
löst aus · löste aus · hat ausgelöst

Bedeutungen
a. <trans.> etwas in Gang/in Bewegung setzen; einleiten; veranlassen
b. <trans.> Lösegeld für eine Geisel zahlen
z. mit sich bringen; bedienen; (etwas) bewirken; bedingen; (den) Anstoß geben; nachfragen

Details Gebrauch Konjugation

Bedeutung von auslösen im Detail

B1 · haben · regelmäßig · transitiv · trennbar · Passiv
a. aus·lösen
Akk.
löst aus · löste aus · hat ausgelöst

Beschreibungen

  • etwas in Gang/in Bewegung setzen

Synonyme

≡ einleiten ≡ veranlassen

Antonyme (Gegenteil)

≡ einstellen ≡ stoppen

Übersetzungen

  utløse   запустить   utlösa   provocar   induce, trigger   scattare, provocare   déclencher   udløse   kiold, működésbe hoz   provocar, causar, desencadenar


Grammatik Konjugation
B1 · haben · regelmäßig · transitiv · trennbar · Passiv
b. aus·lösen
Akk.
löst aus · löste aus · hat ausgelöst

Beschreibungen

  • Lösegeld für eine Geisel zahlen

Übersetzungen

  دفع فدية   выкупить   lösa ut   pagar resgate   ransom   tirer au sort   kivált   rescatar, pagar rescate


Grammatik Konjugation
B1 · haben · regelmäßig · trennbar <auch: transitiv · reflexiv · Passiv>
z. aus·lösen
(sich+A, Akk., bei+D)
löst aus · löste aus · hat ausgelöst

Beschreibungen

  • mit sich bringen, (etwas) anleiern, (zu etwas) führen, in Gang bringen, (etwas) bewirken, nach sich ziehen, sorgen (für), (den) Anstoß geben, in Gang setzen, einen Impuls geben

Synonyme

≡ initiieren ≡ herbeiführen ≡ induzieren ≡ bewirken ≡ verursachen ≡ anwerfen ≡ hervorrufen ≡ bereiten ≡ entfachen ≡ anstiften ≡ bedienen ≡ handhaben ≡ betätigen ≡ drücken ≡ hervorrufen ≡ verursachen ≡ erwecken ≡ bedingen ≡ nachfragen ≡ anfragen ≡ anregen ≡  ≡ triggern

Übersetzungen

  послужи́ть причи́ной, служи́ть причи́ной, име́ть сле́дствием, высвобожда́ть, иниции́ровать, вы́свободить, вылу́щивать, возбужда́ть, возбуди́ть, вынима́ть, вызыва́ть, вы́лущить, вы́звать, вы́нуть, разобща́ть, разобщи́ть, выкупа́ть, вы́купить, начина́ть де́йствовать, нача́ть де́йствовать, сраба́тывать, разража́ться, происходи́ть, разрази́ться, срабо́тать, произойти́   desencadear, desossar, disparar, provocar   actuate, elicit, set off, set up, take out, trip, unleash, redeem, trip out, set up, spark off, pay a ransom (for), touch off, operate, produce, ransom, fire, open, precipitate, activate, initiate, provoke, release, trigger, cause, spark   destare, mettere in funzione, disimpegnare, disgiungere, sviluppare, provocare, scatenare, sganciare, suscitare, azionare, generare, staccare, riscattare   wywoływać, spowodować, powodować, rozpętać   déclencher, désengager, déchainer, désosser, soulever, susciter, dégager   desencadenar, dar lugar a, promover, provocar, suscitar, activar, causar, rescatar


Grammatik Konjugation

Gebrauch von auslösen

B1 · haben · regelmäßig · trennbar <auch: transitiv · reflexiv · Passiv>
aus·lösen
(sich+A, Akk., bei+D)
löst aus · löste aus · hat ausgelöst

etwas in Gang/in Bewegung setzen; Lösegeld für eine Geisel zahlen; einleiten; mit sich bringen; bedienen; (etwas) bewirken


Aktiv

  • jmd./etw. löst (etw.) aus
  • jmd./etw. löst (jmdn./etw.) aus
  • jmd./etw. löst aus
  • jmd./etw. löst etw. (bei jmdm.) aus
  • jmd./etw. löst etw. aus
  • jmd./etw. löst jmdn. aus
  • jmd./etw. löst jmdn./etw. aus
  • jmd./etw. löst sich aus

Vorgangspassiv

  • etw. wird (bei jmdm.) (von jmdm./etw.) ausgelöst
  • etw. wird (von jmdm./etw.) ausgelöst
  • jmd. wird (von jmdm./etw.) ausgelöst
  • jmd./etw. wird (von jmdm./etw.) ausgelöst

Zustandspassiv

  • etw. ist (bei jmdm.) (von jmdm./etw.) ausgelöst
  • etw. ist (von jmdm./etw.) ausgelöst
  • jmd. ist (von jmdm./etw.) ausgelöst
  • jmd./etw. ist (von jmdm./etw.) ausgelöst


Details Grammatik Konjugation

Grammatik für auslösen

B1 · haben · regelmäßig · trennbar <auch: transitiv · reflexiv · Passiv>
aus·lösen
(sich+A, Akk., bei+D)
löst aus · löste aus · hat ausgelöst

etwas in Gang/in Bewegung setzen; Lösegeld für eine Geisel zahlen; einleiten; mit sich bringen; bedienen; (etwas) bewirken


Grammatik

  • Hilfsverb 'haben'
  • regelmäßiges Verb
  • trennbares Verb
    teilweise auch:
  • transitives Verb
  • mit Reflexivpronomen (sich)
  • Passiv möglich

Präpositionen und Umfeld

    teilweise auch:
  • mit Reflexivpronomen im Akkusativ (mich)
  • mit Akkusativobjekt
  • bei (mit Dativ)

Präsens

lös(e)⁵aus
löstaus
löstaus

Präteritum

lösteaus
löstestaus
lösteaus

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Konjugation

Kommentare



Definitionen stammen zum Teil aus dem Wiktionary-Eintrag 34355 (de.wiktionary.org) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) frei verfügbar. Die Urheber sind über den angegebenen Link unter der Rubrik Autoren aufgeführt.

Synonyme stammen zum Teil aus dem OpenThesaurus-Eintrag auslösen (openthesaurus.de) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0) frei verfügbar.