Alle Verben

Definition des Verbs beschreien

beschreien <trans.; unr.; hat; untr.>
Konjugation
beschreit · beschrie · hat beschrien
1. (Aberglaube) vor der Zeit über (den Erfolg) einer geplanten Sache reden (und dadurch für den Misserfolg verantwortlich sein); berufen; verschreien; (negativ) prophezeien; unken

Konjugation

1. beschreien

<trans.; unr.; hat; untr.>
(Aberglaube) vor der Zeit über (den Erfolg) einer geplanten Sache reden (und dadurch für den Misserfolg verantwortlich sein); berufen; verschreien; (negativ) prophezeien; unken

Beschreibungen
Aberglaube:
» 
vor der Zeit über (den Erfolg) einer geplanten Sache reden (und dadurch für den Misserfolg verantwortlich sein)

» 
= berufen1

» 
1berufen (4).
Synonyme
≡ berufen
≡ verschreien
≡ (negativ) prophezeien
≡ unken
≡ herbeireden
≡ verhexen
≡ verzaubern
Übersetzungen
 
tempt providence
,
speak too soon

⁵ Umgangssprachlich


Konjugation

Synonyme stammen zum Teil aus dem OpenThesaurus-Eintrag beschreien (openthesaurus.de) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0) frei verfügbar.

Definitionen stammen zum Teil aus dem Wiktionary-Eintrag 748994 (de.wiktionary.org) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) frei verfügbar. Die Urheber sind über den angegebenen Link unter der Rubrik Autoren aufgeführt.