Alle Verben

Definition des Verbs abwählen

Die Bedeutung des Verbs abwählen: jemanden durch eine Wahl aus dem Amt drängen, hinwegfegen, beseitigen, wegfegen. Definition mit Synonymen, Präpositionen, Objekten mit Kasus, Grammatikangaben, Übersetzungen und Konjugationstabellen.

C2 · haben · regelmäßig · trennbar <auch: transitiv · Passiv>
ab·wählen
(Akk.)
wählt ab · wählte ab · hat abgewählt

Bedeutungen
a. (Politik) jemanden durch eine Wahl aus dem Amt drängen
b. (Schule) sich dafür entscheiden, in einem bestimmten Fach nicht mehr unterrichtet zu werden, wenn man die Möglichkeit dazu hat
z. hinwegfegen; beseitigen; wegfegen

Details Gebrauch Konjugation

Bedeutung von abwählen im Detail

C2 · haben · regelmäßig · trennbar
a. ab·wählen
wählt ab · wählte ab · hat abgewählt

Beschreibungen

    Politik:
  • jemanden durch eine Wahl aus dem Amt drängen

Antonyme (Gegenteil)

≡ wählen

Oberbegriffe

≡ entscheiden

Übersetzungen

  vote out, deselect   destituire   destituer   odwoływać, odwołać   destituir


Grammatik Konjugation
C2 · haben · regelmäßig · trennbar
b. ab·wählen
wählt ab · wählte ab · hat abgewählt

Beschreibungen

    Schule:
  • sich dafür entscheiden, in einem bestimmten Fach nicht mehr unterrichtet zu werden, wenn man die Möglichkeit dazu hat

Antonyme (Gegenteil)

≡ wählen

Oberbegriffe

≡ entscheiden

Übersetzungen

  drop   scartare, sostituire   abandonner   no elegir, dejar


Grammatik Konjugation
C2 · haben · regelmäßig · trennbar <auch: transitiv · Passiv>
z. ab·wählen
(Akk.)
wählt ab · wählte ab · hat abgewählt

Synonyme

≡ hinwegfegen ≡ beseitigen ≡ wegfegen

Übersetzungen

  uncheck (a checkbox), recall, unelect, vote out (of office)


Grammatik Konjugation

Gebrauch von abwählen

C2 · haben · regelmäßig · trennbar <auch: transitiv · Passiv>
ab·wählen
(Akk.)
wählt ab · wählte ab · hat abgewählt

(Politik) (Schule) jemanden durch eine Wahl aus dem Amt drängen; hinwegfegen; beseitigen; wegfegen


Aktiv

  • jmd./etw. wählt ab
  • jmd./etw. wählt jmdn. ab
  • jmd./etw. wählt jmdn./etw. ab

Vorgangspassiv

  • jmd. wird (von jmdm./etw.) abgewählt
  • jmd./etw. wird (von jmdm./etw.) abgewählt

Zustandspassiv

  • jmd. ist (von jmdm./etw.) abgewählt
  • jmd./etw. ist (von jmdm./etw.) abgewählt


Details Grammatik Konjugation

Grammatik für abwählen

C2 · haben · regelmäßig · trennbar <auch: transitiv · Passiv>
ab·wählen
(Akk.)
wählt ab · wählte ab · hat abgewählt

(Politik) (Schule) jemanden durch eine Wahl aus dem Amt drängen; hinwegfegen; beseitigen; wegfegen


Grammatik

  • Hilfsverb 'haben'
  • regelmäßiges Verb
  • trennbares Verb
    teilweise auch:
  • transitives Verb
  • Passiv möglich

Präpositionen und Umfeld

    teilweise auch:
  • mit Akkusativobjekt

Präsens

wähl(e)⁵ab
wählstab
wähltab

Präteritum

wählteab
wähltestab
wählteab

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Konjugation

Kommentare



Definitionen stammen zum Teil aus dem Wiktionary-Eintrag 289684 (de.wiktionary.org) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) frei verfügbar. Die Urheber sind über den angegebenen Link unter der Rubrik Autoren aufgeführt.

Synonyme stammen zum Teil aus dem OpenThesaurus-Eintrag abwählen (openthesaurus.de) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0) frei verfügbar.