Alle Verben

Definition des Verbs verderben

Die Bedeutung des Verbs verderben: etwas unbrauchbar oder zunichte machen, speziell auch jemandem ein positives Gefühl nehmen, verfaulen, schlecht werden (hauptsächlich von Lebensmitteln), vermiesen, rotten, zu Grunde richten, (ver)gammeln. Definition mit Synonymen, Präpositionen, Objekten mit Kasus, Grammatikangaben, Übersetzungen und Konjugationstabellen.

B2 · unregelmäßig · untrennbar <auch: haben · sein · transitiv · intransitiv · reflexiv · Passiv>
verderben
(sich+A, sich+D, Dat., Akk., mit+D)
verdirbt · verdarb (verdürbe) · ist verdorben
verdirbt · verdarb (verdürbe) · hat verdorben

Bedeutungen
a. <hat, trans.> etwas unbrauchbar oder zunichte machen, speziell auch jemandem ein positives Gefühl nehmen; vermiesen
b. <ist, intr.> verfaulen, schlecht werden (hauptsächlich von Lebensmitteln); rotten; verfaulen; vergammeln; verrotten
c. <hat> anstößig, sündig, nicht so, wie es der Norm entspricht
z. etwas schädigen; zugrunde gehen; zu Grunde richten; (ver)gammeln; verpfuschen; (Lust) verderben

Details Gebrauch Konjugation

Bedeutung von verderben im Detail

B2 · haben · unregelmäßig · transitiv · untrennbar · Passiv
a. verderben <hat>
Akk.
verdirbt · verdarb (verdürbe) · hat verdorben

Beschreibungen

  • etwas unbrauchbar oder zunichte machen, speziell auch jemandem ein positives Gefühl nehmen

Synonyme

≡ vermiesen

Übersetzungen

  kazit, zkazit   fördärva, förstöra, ruinera   портить, испортить, портиться   spoil   corrompere, rovinare, guastare   psuć   elront   verbruien   corromper


Grammatik Konjugation
B2 · sein · unregelmäßig · intransitiv · untrennbar
b. verderben <ist>
verdirbt · verdarb (verdürbe) · ist verdorben

Beschreibungen

  • verfaulen, schlecht werden (hauptsächlich von Lebensmitteln)

Synonyme

≡ rotten ≡ verfaulen ≡ vergammeln ≡ verrotten

Übersetzungen

  kazit se, zkazit se   портиться   腐る   decay   guastare, andare a male   avarier, pourrir   megromlik   pudrir


Grammatik Konjugation
B2 · haben · unregelmäßig · untrennbar
c. verderben <hat>
verdirbt · verdarb (verdürbe) · hat verdorben

Beschreibungen

  • anstößig, sündig, nicht so, wie es der Norm entspricht

Übersetzungen

  zkažený   fördärva, leda i fördärv   depravare, degenerare   choquant, offensant   verbruien


Grammatik Konjugation
B2 · unregelmäßig · untrennbar <auch: sein · haben · intransitiv · transitiv · reflexiv · Passiv>
z. verderben
(sich+A, sich+D, Dat., Akk., mit+D)
verdirbt · verdarb (verdürbe) · ist verdorben
verdirbt · verdarb (verdürbe) · hat verdorben

Beschreibungen

  • etwas schädigen
  • zugrunde gehen
  • umkommen
  • zu Grunde richten, zugrunde richten, in Verruf bringen, schlecht werden (Lebensmittel), (etwas) verkacken, (Lust) verderben, (Spaß) verderben, schlechte Laune machen, ungenießbar machen, (jemandes) Gunst verlieren

Übersetzungen

  расстра́ивать, искове́ркать, расстро́ить, отравля́ть, кове́ркать, отрави́ть, испо́ртить, по́ртить, перепо́ртить, погуби́ть, губи́ть, испо́ртиться, по́ртиться   deteriorar, estragar, aguar, corromper, deturpar, deteriorar-se, estragar, azedar   strike out (with), fall out (with), get on the wrong side (of), deprave, abase, adulterate, barbarize, blight, canker, corrupt, damn, debase, debauch, defile, demoralize, mess up, poison, vulgarise, vulgarize, deteriorate, degenerate, addle, decay, spoil, taint, bedevil, vitiate, ruin, mar, go to waste, go bad, perish, rot   deteriorare, pervertire, guastare, viziare, bacare, rovinare, viziarsi, deteriorarsi, degenerare, putrefarsi, avariarsi, avariare, deperire, viziarsi   abâtardir, corrompre, dénaturer, détraquer, dépraver, abimer, abîmer, rater, pervertir, pourrir, se détériorer, s'avarier, s'abimer, se gâter   jełczeć, popsuć, psuć   desgraciar, corromper, estropear, arruinar, degradar, deslucir, malograr, aojar a, aguar, distraer, deteriorarse, podrirse


Grammatik Konjugation

Gebrauch von verderben

B2 · sein · unregelmäßig · untrennbar · intransitiv <auch: transitiv · Passiv>
verderben <ist>
(Dat., Akk.)
verdirbt · verdarb (verdürbe) · ist verdorben

verfaulen, schlecht werden (hauptsächlich von Lebensmitteln); zugrunde gehen; rotten; verfaulen; vergammeln; verrotten


Aktiv

  • jmd./etw. verdirbt
  • jmd./etw. verdirbt (etw.)
  • jmd./etw. verdirbt (jmdm.) (etw.)
  • jmd./etw. verdirbt (jmdn.)
  • jmd./etw. verdirbt (jmdn./etw.)

Zustandspassiv

  • etw. ist (jmdm.) (von jmdm./etw.) verdorben
  • etw. ist (von jmdm./etw.) verdorben
  • jmd. ist (von jmdm./etw.) verdorben
  • jmd./etw. ist (von jmdm./etw.) verdorben

Vorgangspassiv

  • etw. wird (jmdm.) (von jmdm./etw.) verdorben
  • etw. wird (von jmdm./etw.) verdorben
  • jmd. wird (von jmdm./etw.) verdorben
  • jmd./etw. wird (von jmdm./etw.) verdorben


Details Grammatik Konjugation
B2 · haben · unregelmäßig · untrennbar <auch: transitiv · reflexiv · Passiv>
verderben <hat>
(sich+A, Dat., Akk.)
verdirbt · verdarb (verdürbe) · hat verdorben

etwas unbrauchbar oder zunichte machen, speziell auch jemandem ein positives Gefühl nehmen; anstößig, sündig, nicht so, wie es der Norm entspricht; vermiesen


Aktiv

  • jmd./etw. verdirbt
  • jmd./etw. verdirbt (etw.)
  • jmd./etw. verdirbt (jmdm.) (etw.)
  • jmd./etw. verdirbt (jmdn.)
  • jmd./etw. verdirbt (jmdn./etw.)
  • jmd./etw. verdirbt etw.
  • jmd./etw. verdirbt jmdn.
  • jmd./etw. verdirbt jmdn./etw.
  • jmd./etw. verdirbt sich

Zustandspassiv

  • etw. ist (jmdm.) (von jmdm./etw.) verdorben
  • etw. ist (von jmdm./etw.) verdorben
  • jmd. ist (von jmdm./etw.) verdorben
  • jmd./etw. ist (von jmdm./etw.) verdorben

Vorgangspassiv

  • etw. wird (jmdm.) (von jmdm./etw.) verdorben
  • etw. wird (von jmdm./etw.) verdorben
  • jmd. wird (von jmdm./etw.) verdorben
  • jmd./etw. wird (von jmdm./etw.) verdorben


Details Grammatik Konjugation

Grammatik für verderben

B2 · sein · unregelmäßig · untrennbar · intransitiv <auch: transitiv · Passiv>
verderben <ist>
(Dat., Akk.)
verdirbt · verdarb (verdürbe) · ist verdorben

verfaulen, schlecht werden (hauptsächlich von Lebensmitteln); zugrunde gehen; rotten; verfaulen; vergammeln; verrotten


Grammatik

  • Hilfsverb 'sein'
  • unregelmäßiges Verb
  • untrennbares Verb
  • intransitives Verb
    teilweise auch:
  • transitives Verb
  • Passiv möglich

Präpositionen und Umfeld

    teilweise auch:
  • mit Dativobjekt
  • mit Akkusativobjekt

Präsens

verderb(e)⁵
verdirbst
verdirbt

Präteritum

verdarb
verdarbst
verdarb

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Konjugation
B2 · haben · unregelmäßig · untrennbar <auch: transitiv · reflexiv · Passiv>
verderben <hat>
(sich+A, Dat., Akk.)
verdirbt · verdarb (verdürbe) · hat verdorben

etwas unbrauchbar oder zunichte machen, speziell auch jemandem ein positives Gefühl nehmen; anstößig, sündig, nicht so, wie es der Norm entspricht; vermiesen


Grammatik

  • Hilfsverb 'haben'
  • unregelmäßiges Verb
  • untrennbares Verb
    teilweise auch:
  • transitives Verb
  • mit Reflexivpronomen (sich)
  • Passiv möglich

Präpositionen und Umfeld

    teilweise auch:
  • mit Reflexivpronomen im Akkusativ (mich)
  • mit Dativobjekt
  • mit Akkusativobjekt

Präsens

verderb(e)⁵
verdirbst
verdirbt

Präteritum

verdarb
verdarbst
verdarb

⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch


Konjugation

Kommentare



Synonyme stammen zum Teil aus dem OpenThesaurus-Eintrag verderben (openthesaurus.de) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0) frei verfügbar.

Definitionen stammen zum Teil aus dem Wiktionary-Eintrag 70915 (de.wiktionary.org) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) frei verfügbar. Die Urheber sind über den angegebenen Link unter der Rubrik Autoren aufgeführt.