Alle Verben

Definition des Verbs nachäffen

Die Bedeutung des Verbs nachäffen (jmdn., etw. in übertriebener Weise nachahmen, imitieren, parodieren, abkupfern, nachahmen, persiflieren) mit Synonymen, Präpositionen, Objekten mit Kasus, Grammatikangaben, Übersetzungen und Konjugationstabellen.

C2 · haben · regelmäßig · transitiv · trennbar
nach·äffen
Akk.
äfft nach · äffte nach · hat nachgeäfft

Bedeutungen
a. jmdn., etw. in übertriebener Weise nachahmen; imitieren; nachahmen; nachmachen
z. parodieren; abkupfern; persiflieren; nachbilden; veräppeln; nachmachen

Details Grammatik Konjugation

Bedeutungen des Verbs nachäffen im Detail

C2 · haben · regelmäßig · transitiv · trennbar
a. nach·äffen
Akk.
äfft nach · äffte nach · hat nachgeäfft

Beschreibungen

  • jmdn., etw. in übertriebener Weise nachahmen

Synonyme

≡ imitieren ≡ nachahmen ≡ nachmachen

Übersetzungen

  ape etter, etterape, imitere, herme   apa efter, härma, efterapa   ape, imitate, monkey   scimmiottare, imitare   majmol   imitar


Grammatik Konjugation

Grammatik

C2 · haben · regelmäßig · trennbar · transitiv
nach·äffen
Akk.
äfft nach · äffte nach · hat nachgeäfft

Grammatik

  • Hilfsverb haben
  • regelmäßiges Verb
  • trennbares Verb
  • transitives Verb

Umfeld

  • mit Akkusativobjekt

Präsens

äff(e)⁵nach
äffstnach
äfftnach

Präteritum

äfftenach
äfftestnach
äfftenach

⁵ Umgangssprachlich


Konjugation

Kommentare



Synonyme stammen zum Teil aus dem OpenThesaurus-Eintrag nachäffen (openthesaurus.de) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 4.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0) frei verfügbar.

Definitionen stammen zum Teil aus dem Wiktionary-Eintrag 239490 (de.wiktionary.org) und wurden mitunter nachträglich geändert. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) frei verfügbar. Die Urheber sind über den angegebenen Link unter der Rubrik Autoren aufgeführt.