Einfache und zusammengesetzte Verbformen

← Liste unregelmäßiger Verben ↑ Inhalt Persönliche und unpersönliche Verben →

Verbformen im Deutschen werden entweder am Verb selbst gebildet oder man bedient sich sogenannter Hilfsverben. Erstere werden als einfache Verbformen bezeichnet und die Kombination mit einem oder mehreren Hilfsverben nennt man zusammengesetzte Verbformen.

Einfache Verbformen

Einfache Verbformen entstehen durch das direkte "Verformen" des Verbs. In der Regel geschieht dies durch Anhängen einer entsprechenden Verbformendung. Diese Endung kennzeichnet die konkrete Verbform (z. B. kaufen → Infinitiv I Aktiv, ich kaufte → Indikativ Präteritum Aktiv). Neben den Verbformendungen gibt es auch definierte Einschübe oder Anfänge (z. B. geschrieben, abgeschrieben → Partizip II Aktiv; zu halten, abzuhalten -> Infinitiv I Aktiv mit zu). Unregelmäßige Verben nutzen darüber hinaus auch die Veränderung der Basis, um eine bestimmte Verbform anzuzeigen (z. B. hielt -> Präteritum).

Die einfache Verbformen im Deutschen sind:

  1. Infinitiv I
  2. Partizip IPartizip II
  3. PräsensPräteritum
  4. Konjunktiv IKonjunktiv II
  5. Imperativ

Zusammengesetzte Verbformen

Während einfache Verbformen direkt am Verb selbst gebildet werden, entstehen zusammengesetzte Verbformen durch die Kombination des Verbs mit einem oder mehreren Hilfsverben. Diese Hilfsverben helfen sozusagen dem Verb, um die jeweilige Form anzuzeigen. In diesem Zusammenhang spricht man bei dem Verb dann auch vom Vollverb; in Abgrenzung zu den Hilfsverben. Voll- und Hilfsverb für sich betrachtet sind in der Zusammensetzung jedoch wieder einfache Verbformen.

Jedes Verb erfordert in der Regel entweder das Hilfsverb "haben" oder das Hilfsverb "sein" bei der Bildung zusammengesetzter Verbformen. Verben mit unterschiedlicher Bedeutung können auch beide Hilfsverben erfordern. Es ist also unabdinglich, dass das jeweilige Hilfsverb bekannt ist. Neben dieser direkten Zuordnung erfordern einige zusammengesetzte Verbformen indes auch Verb-unabhängige Hilfsverben. Hierbei kommen wiederum "haben" und "sein" sowie auch das Hilfsverb "werden" in Frage.

Die zusammengesetzten Verbformen sind:

  1. Infinitiv II
  2. Weitere Indikativformen
  3. KonditionalWeitere Konjunktivformen

Sowie alle passiven Verbformen:

  1. Infinitiv VorgangspassivZustandspassiv
  2. Partizip VorgangspassivZustandspassiv
  3. Indikativ VorgangspassivZustandspassiv
  4. Konjunktiv VorgangspassivZustandspassiv
  5. Imperativ Zustandspassiv