Dentalverben

← Imperativ Zustandspassiv ↑ Inhalt Nasalverben →

Verben, die in der Nennform auf -den oder -ten enden (z. B. reden, starten), werden als Dentalverben bezeichnen. Diese Bezeichnung leitet sich auch dem Dental- bzw. Zahnlaut d und t ab. Für diese Verben sind folgende lautliche und rechtschreibliche Besonderheiten zu beachten. Verben auf die dies zutrifft sind mittels D gekennzeichnet.

Partizip II Aktiv

D Dentalverben erweitern die allgemeine Endung des Partizips II um e auf dann -et (e-Erweiterung).

ge + Basis d/t + et

Beispiele:
redengeredet (nicht geredt)

D + M Für die unregelmäßigen Dentalverben senden und wenden (Mischverben), die mit geändertem Vokal aber sonst regelmäßig mit der Endung -t gebildet werden, gilt diese e-Erweiterung nicht.

sendengesandt (nicht gesandet)
wendengewandt (nicht gewandet)

Präsens Indikativ Aktiv

D Dentalverben erweitern in der Du-, Er- und Sie-Form die allgemeine Personalendung um ein e (e-Erweiterung).

du Basis d/t + est
er + et
ihr + et
Beispiele:
reden → du redest, er redet, ihr redet (nicht du redst)

D + U Kommt es bei unregelmäßigen Dentalverben zu einer Änderung des Basisvokals (Vokalwechsel oder Umlautung, → Liste unregelmäßiger Verben), so erfolgt keine e-Erweiterung in der Er-Form. Dies trifft auf die unregelmäßigen Verben bersten, treten, braten, halten, raten, schelten, gelten, flechten und fechten zu. Das Verb bersten bildet zudem auch die Du-Form komplett ohne Personalendung.

du Basis d/t + Vokal + st
er +  
Beispiele:
raten → du rätst, er rät (nicht du rätest, er rätet)
bersten → du birst, er birst (nicht du birstest, er birstet)

Präteritum Indikativ Aktiv

D Dentalverben erweitern in allen Personalformen des Präteritums die Endung um ein e (e-Erweiterung).

ich Basis d/t - ete
du - etest
er - ete
wir - eten
ihr - etet
sie - eten
Beispiele:
reden → ich redete, du redetest, er redete, wir redeten, ihr redetet, sie redeten

D + U Unregelmäßige Dentalverben erweitern die Endung nur in der Ihr-Form auf -et (e-Erweiterung).

ihr Basis d/t + Vokal - et
Beispiele:
treten → ihr tratet (nicht tratt)
laden → ihr ludet (nicht ludt)

D + M Für die unregelmäßigen Dentalverben haben (Präteritumbasis hat), senden und wenden (Mischverben), die mit geändertem Vokal aber mit den regelmäßigen Endungen gebildet werden, gilt diese e-Erweiterung nicht. Die betroffenen Verben sind in der Liste unregelmäßiger Verben mit einem m gekennzeichnet.

wenden → er wandte (nicht er wandete)
haben → er hatte (nicht er hatete)
senden → er sandte (nicht er sandete)

D + U! Bei dem unregelmäßigen Dentalverb werden erfolgt zusätzlich eine e-Erweiterung in der Du-Form. Die Liste unregelmäßiger Verben kennzeichnet diese Ausnahmen mittels ! und nennt die entsprechende Form.

du wurdest (nicht wurdst)

Konjunktiv II Aktiv

D Dentalverben erweitern in allen Formen des Konjunktivs II die Endung um ein e (e-Erweiterung).

ich Basis d/t - ete
du - etest
er - ete
wir - eten
ihr - etet
sie - eten
Beispiele:
reden → ich redete, du redetest, er redete, wir redeten, ihr redetet, sie redeten

D + M Für das unregelmäßige Dentalverb haben (Konjunktivbasis hät), das mit geändertem Vokal aber mit den regelmäßigen Endungen gebildet wird, gilt diese e-Erweiterung nicht. Das Verb ist in der Liste unregelmäßiger Verben mit einem M gekennzeichnet.

haben → er hätte, ... (nicht er hätete)

Präsens Imperativ Aktiv

D Dentalverben erweitern in der Ihr-Form des Imperativs die Personalendung auf -et (e-Erweiterung).

Basis d/t -et  ihr
Beispiele:
redenredet ihr (nicht redt ihr)