Bildung in der Umgangssprache

← Stellung der Verben im Satz ↑ Inhalt Umfang →

In der deutschen Umgangssprache gibt es zusätzliche Varianten in der Verbformbildung.

Infinitiv I

E Verben deren Basis auf einem Vokal endet oder diesem Vokal ein h folgt, können umgangssprachlich auch nur mittels der Infinitivendung –n gebildet werden. Das e der allgemeinen Infinitivendung kann somit in der Umgangssprache entfallen.

Basis + Vokal/h + (e)n

Basis auf Vokal: scheu(e)n, bau(e)n, schrei(e)n
Basis auf Vokal + h: dreh(e)n, seh(e)n, leih(e)n

Präsensformen

In der Ich-Form kann die Personalendung -e in der Umgangssprache entfall